Kite Surf Camp
Negombo, Sri Lanka - Hikkaduwa Sri Lanka
     

Kite Surfing in Sri Lanka

   
 

 


Kite Surfing in Sri Lanka

     

Kitesurfen in Sri Lanka hat seine Hochburg in Negombo. Das liegt zum Einen an den hier ansässigen Produktionsstätten, wie die von NORTH KITEBOARDING, FAITH KITEBOARDING oder CARVED.

Zum Anderen gibt es hier auch die entsprechenden Windbedingungen zum Kiteboarden. Besonders in den Monaten Januar, Februar und März liefert der Nordost Monsun die nötigen PS für die Kites. Der Shorebreak ist nicht dramatisch, auch für Anfänger ist es hier geeignet.
In den Monaten Mai bis August ist Kiteboarding durch den Südwest Monsun möglich, jedoch durch grösseren Shorebreak und hoher See eher für Profis und Könner.

Der Strand von Negombo ist auf 5 km breit genug zum Starten und Landen.
Ein Highlight ist der Downwinder von Nainamadana nach Negombo. Unmittelbar dort wo sich das Kumudu Valley Resort sowie das Dolphin Hotel befindet, steigt man ein und kann 8 km entlang der Küste nach Negombo kiten. Ein wahrer Traum !
Der Wind setzt in der Regel zwischen 13 und 15 Uhr ein, so dass man vormittags wakeboarden und nachmittags kiteboarden kann.

Zum Kite Traveln eignet sich am Besten der 90 km Trip Richtung Norden zum Ort Kalpitiya. Hier gibt es unzaehlige Spots, von Flachwasser bis Chop und kleiner Welle. Teilweise ist ein Four Wheel Drive von Nöten oder man mietet ein Fischerboot, um auf die vorgelagerten Inseln zu kommen. Alles in Allem sehr oft windig, aber auch sehr karg und touristisch kaum erschlossen.

mehr >>>

     

© 2007 - all rights reserved

design by go-lanka